Prof. Dr. Mathias Herrmann

Prof. Dr. Mathias Herrmann

Direktor, Institut für Medizinische Mikrobiologie und Hygiene, Universitätsklinikum des Saarlandes und Präsident, Deutsche Gesellschaft für Hygiene und Mikrobiologie, Homburg/Saar

  • seit 2012 Gewähltes Mitglied, DFG Fachkollegium 204 „Mikrobiologie, Virologie und Immunologie“
  • 2008 - 2014 Prodekan Klinischer Bereich, Medizinische Fakultät, Universität des Saarlandes
  • 2008 Zusatzweiterbildung Infektiologie (Saarländische Ärztekammer)
  • 2005 - 2007 Vizepräsident für Lehre und Studium, Universität des Saarlandes
  • 2002 - 2005 Stellvertr. Prodekan, Medizinische Fakultät, Universität des Saarlandes
  • 2002 - 2007 Mitglied des Vorstandes, Deutsche Gesellschaft für Infektiologie
  • seit 2001 Universitätsprofessor und Direktor der Instituts für Medizinische Mikrobiologie und Hygiene, Institute für Infektionsmedizin, Universität des Saarlandes Campus Homburg
  • 2000 Facharzt für Innere Medizin
  • 1997 Facharzt für Mikrobiologie und Infektionsepidemiologie
  • 1996 Habilitation für das Fach Medizinische Mikrobiologie
  • 1993 - 2001 Wissenschaftlicher Mitarbeiter (seit 1996 Oberarzt, seit 1998 Hochschuldozent), Institut für Medizinische Mikrobiologie (Prof. G. Peters), Westfälische Wilhelms-Universität, Münster
  • 1991-1993 Fellow, Department of Medical Microbiology/Immunology (Prof. R.A. Proctor), und Infectious Diseases Division (Prof. D.G.Maki), University of Wisconsin, Madison WI, USA
  • 1987 - 1990 Fellow, Division de Maladies Infectieuses (Prof. D. Lew), Départment de Médecine Interne (Prof. F. Waldvogel), Hopital Cantonal Universitaire, Genéve, Schweiz
  • 1986 FMGEMS Certificate (Amerikanisches medizinisches Staatsexamen für ausländische Ärzte)
  • 1985 Promotion: QT-Verlängerung nach akutem Myokardinfarkt und ventrikuläre Herzrhythmusstörungen
  • 1984 - 1986 Assistenzarzt, Abteilung für Innere Medizin, Kreiskrankenhaus Pfaffenhofen/Ilm
  • 1983 - 1984 Assistenzarzt, Medizinische Klinik Innenstadt (Prof. Buchborn), Ludwig-Maximilian-Universität, München
  • 1982 Approbation
  • 1976 - 1982 Studium der Humanmedizin, Universitäten Marburg und München