Prof. Dr. Matthias Schrappe

Prof. Dr. Matthias Schrappe

Lehrbeauftragter Universität Köln

  • Lehraufträge für Evidenzbasierte Medizin (bis 2007), für Qualitätsmanagement (bis 2011) und seit 2002 für Patientensicherheit und Risikomanagement im Masterstudium Gesundheitsökonomie der Universität
  • 2001 - 2005 Vorstandsmitglied des Deutschen Netzwerkes Evidenzbasierte Medizin (DNEbM)
  • 2006 - 2011 Vorstandsmitglied des Deutschen Netzwerkes Versorgungsforschung (DNVF)
  • 2005 - 2009 (Gründungs-)Vorsitzender des Aktionsbündnisses Patientensicherheit
  • 2001 - 2007 Vorsitzender der Gesellschaft für Qualitätsmanagement in der Gesundheitsversorgung e.V. (GQMG)
  • 2002 - 2011 Mitglied, seit 2009 zudem Vorsitzender des Wissenschaftlichen Beirates HTA des DIMDI
  • 2005 - 2011 Mitglied und seit 2007 (bis 2011) Stellv. Vorsitzender des Sachverständigenrates zur Begutachtung der Entwicklung im Gesundheitwesen nach §142 SGB V
  • 2009 Ruf auf die W3-Professur für Patientensicherheit und bis 6/2011 Direktor des Institutes für Patientensicherheit der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
  • 2007 - 2009 Generalbevollmächtigter des Aufsichtsrates des Klinikums der Johann Wolfgang Goethe Universität Frankfurt
  • ab 2006 Geschäftsführer der Universität Witten/Herdecke
  • 2005 - Anfang 2007 Hauptamtlicher Dekan
  • 2002 - 2005 Ärztlicher Direktor und Vorstandsvorsitzender des Klinikums der Philipps-Universität Marburg
  • 1996-2001 Leiter der Zentralen Dienstleistungseinrichtung Qualitätsmanagement an der Universitätsklinik Köln
  • 1995 USA-Aufenthalt am Iowa University Hospital zum Thema Klinische Epidemiologie und Qualitätsmanagement
  • 1996 APL Professur an der Medizinischen Fakultät Köln
  • 1989 Habilitation zum Thema HIV-Infektion
  • 1981 bis 1996 Klinische Tätigkeit als Internist, Gastroenterologe und Hämatologe/Onkologe. Wissenschaftlicher Schwerpunkt Klinische Infektiologie und Infection Control
  • 1981 Promotion Universität Köln 

11. Nationaler Qualitätskongress Gesundheit
Veranstaltungen mit Prof. Dr. Matthias Schrappe:

Montag, 27.11.2017 15:30 - 17:00
Entgelt und Qualität