Reiner Heuzeroth
© Asklepios

Reiner Heuzeroth

Konzernbereich Qualität, Klinischer Risikomanager und Verantwortlicher für Patientensicherheit, Asklepios Kliniken GmbH, Hamburg

  • Examinierter Gesundheits-  und Krankenpfleger, Weiterbildung zur Stationsleitung
  • Berufsbegleitendes Studium an der Universität Hamburg:: "Sozial- u. Gesundheitsmanagement"
  • Weiterbildung zum "Qualitätsmanager" (Curriculum Deutsche Ärztekammer)
  • Weiterbildung zum „Klinischen Risikomanager“ (ISO 31000 und ONR 49003:2014)
  • 1985- 2001: Klinische Tätigkeit (Leitungsfunktion) in Neurologie u. Psychiatrie
  • Ab 2001: Stabsstelle QM im Direktorium Klinikum Nord/  AK Nord
  • 2004 bis 2006: „Managementcenter für innovative Medizin“/  KLINOVA (LBK), Schwerpunkt Prozessoptimierung, Projektmanagement
  • 2006 bis 2007: Qualitätsmanager im "Zentralen Dienst DRG- und Qualitätsmanagement“ der Asklepios Kliniken Hamburg
  • 2007 bis 2008: Unternehmensbereich Interner Versicherungsfond, IVF, Schwerpunkt Klinisches Risikomanagement / Schadenfallmanagement
  • Seit 01. April 2008: Qualitäts- und Risikomanager im "Konzernbereich Qualität“ der Asklepios Kliniken GmbH (Unternehmenszentrale), Themenverantwortlicher für Klinisches Risikomanagement und Patientensicherheit auf Konzernebene
  • Aktuelle Themen/  Schwerpunkte: Klinische Dokumentation (Einführung u. kontinuierliche  Weiterentwicklung  eines
  • berufsgruppenübergreifenden Dokumentationssystems für alle Kliniken in Hamburg;  Klinisches Risikomanagement /  Entwicklung „Asklepios Programm Patientensicherheit“,
  • Entwicklung und Einführung von Konzernstandards zur Patientensicherheit
  • Lehrtätigkeit zu Patientensicherheit am Bildungszentrum für Gesundheitsberufe Hamburg, Asklepios Campus Hamburg, Medical School der Asklepios Klinken
  • Durchführung von fachspezifischen Seminaren und Workshops (Patientensicherheit, klinisches Risikomanagement, CIRS), Veröffentlichung von Fachartikeln
  • Durchführung von Risikoaudits und systemischen Fallanalysen
  • CIRS Asklepios: Konzeptentwicklung, Implementierung, zentrale Steuerung, Weiterentwicklung zum einrichtungsübergreifenden „Asklepios CIRS- Netz“
  • Erstellung und Herausgabe von konzernweitern Alert- Meldungen „Safety first“ mit Präventionsempfehlungen
  • Mitglied im Aktionsbündnis Patientensicherheit: Fachvorträge, Mitarbeit in Arbeitsgruppen (Handlungsempfehlung CIRS, Handlungsempfehlung CIRS Ambulant)
  • G- BA/ DKG: Beratende Funktion zum Themenschwerpunkt Klin.RM und CIRS
  • Konzeptentwicklung und Durchführung „Asklepios Risiko- Check“ (Szenario- Analyse)
  • Mitarbeit als Projektpartner für Asklepios im Innovationsfonds- Projekt „CIRSforte“

12. Nationaler Qualitätskongress Gesundheit
Veranstaltungen mit Reiner Heuzeroth:

Donnerstag, 13.12.2018 15:00 - 16:30
Risikomanagement & Patientensicherheit