Downloads 2017

Benutzer Anmeldung
Um den Downloadbereich zu betreten, bitte hier einloggen:

Passwort

Anwand, Lars
Braunschweiger Modell – qualitative Steuerungselemente unter Zuhilfenahme von kavion®

Auner, Harald
Nachhaltigkeitsstrategien in einem Klinikkonzern

Bär, Gerd
Budgetverhandlungen mit Kostenträgern unter QS-Gesichtspunkten

Beckmann, Kai Michael
Nachhaltigkeit in Management und Reporting – neue Herausforderungen

Beivers, Andreas, Prof. Dr.
Hybride DRGs – Trennung geeigneter Fallpauschalen in stationär und teilstationär

Blum, Karl, Dr.
Perspektive der Krankenhäuser

Böttinger, Erwin, Prof. Dr.
Einführung: Digitale Projekte für mehr Patientensicherheit

Brandt, Christian, PD Dr. Dr.
Gebäude und Hygiene – unzertrennliche Zwillinge

Broge, Björn
Herausforderungen an ein sektorenübergreifendes Entlassmanagement

Bürgy, Ralf, Dr.
Qualitätsmessung in der Reha – welche Qualitätsindikatoren sind erforderlich?

Chirco, Claudio G., Dr.
IT-Sicherheitsgesetz – Konsequenzen für die Kliniken

Debacher, Ulf, Dr.
Qualitäts-, Leistungs- und Ertragscontrolling in einem Klinikkonzern

Deinert, Kirsten
Demografiemanagement – den Herausforderungen sich verändernder Altersstrukturen begegnen

Diekmann, Daniel
Auswertung von Medikationsdaten – Verbesserung der Arzneimitteltherapiesicherheit

Drogan, Dagmar, Dr.
Fokus Thoraxchirurgie

Dulle, Silke, Dr.
Arbeitsrechtliche Vorgaben und haftungsrechtliche Konsequenzen

Dünn, Hans-Wilhelm
Abwehr von Cyberangriffen – was müssen Kliniken tun?

Eberlein-Gonska, Maria, Prof. Dr.
Für welche QM-Leistungen sollten Zuschläge erteilt werden? – Zielführende Anreize für evidente Qualitätsverbesserungen

Eggens, Ulrich, Dr.
Reha-Qualitätssicherung der Deutschen Rentenversicherung

Fätkenheuer, Gerd, Prof. Dr.
Die Pflicht zum MRSA-Screening gehört abgeschafft

Fenger, Sebastian, Dr.
Instrumente und Effekte des Qualitätscontrollings in Kliniken

Gethöffer, Tanja
Was alles passieren kann

Gronemeyer, Stefan, Dr.
Brauchen wir eine Meldepflicht für Behandlungsfehler?

Gruhl, Matthias, Dr.
Podiumsdiskussion

Günster, Christian
Risikoadjustierung mit Routinedaten

Häussler, Bertram, Prof. Dr.
Einführung: Wie viele Krankenhäuser braucht Deutschland?

Hauth, Iris, Dr.
Einführung: Sucht- und psychisch gefährdete Mitarbeiter im Krankenhaus

Hecker, Ruth, Dr.
Einführung: Personaluntergrenzen für Pflegekräfte in Kliniken

Heepe, Judith
Personalvorgaben – wo finde ich überhaupt Fachkräfte?

Heller, Günther, PD Dr.
Frühgeborenenversorgung

Herrmann, Tobias
Instrumente und Methoden zur Ersteinschätzung von Notfallpatienten

Hurlebaus, Thomas, Dr.
Betriebliches Gesundheitsmanagement – der systematisch-integrative Ansatz der Hochschulmedizin Dresden

Jeschke, Elke, Dr.
Herzinsuffizienztherapie in der sektorübergreifenden Perspektive

Johna, Susanne, Dr.
Sind verpflichtende Personalstandards auf Intensivstationen notwendig?

Jürgensen, Jan Steffen, Dr.
Moderation und Einführung: Prozessmanagement zur Qualitätssicherung

Kentgens, Maren, Dr.
Gesundheitsgefährdung von Mitarbeitern – Präventions- und Unterstützungsangebote

Klein, Hanns-Georg, Dr.
Qualität in der Tumorsequenzierung

Koltermann, Katharina
Personalvorgaben für die Intensivpflege von Frühgeborenen

Krug, Dorothee
Qualitätsverbesserungen durch das Endoprothesenregister

Leffler, Kathrin
Qualität und Hygiene in der Pflege

Loh, Markus
Praxisbeispiel: Ressourceneffizienz in Kliniken

Maier, Christoph, Prof. Dr.
Suchtmittelabhängigkeit von Pflegenden und Medizinern in der Anästhesiologie und Intensivmedizin – was kann man tun?

Mansky, Thomas, Prof. Dr.
Einführung: Fallzahlen, Struktur und Qualität

Mansky, Thomas, Prof. Dr.
Qualität und Pay for Performance im Gesundheitssystem der USA

Matthes, Nikolas, Prof. Dr.
Qualitätsadjustierte bundled payments in den USA

Meyer zu Wendischhoff, Joachim
DRG-Auswertung/Kodieranalysen für das Qualitätsmanagement

Nauck, Matthias, Prof. Dr.
Zum Stellenwert der patientennahen Sofortdiagnostik (POCT) in der stationären Krankenversorgung

Petzina, Rainer, Prof. Dr. Dr.
Das neue Entlassmanagement – Bedeutung für Ertrag, Kosten und Qualität eines Universitätsklinikums

Reibe, Frank, Dr.
Weiterentwicklung von DRGs unter Qualitätsgesichtspunkten

Reinhart, Konrad, Prof. Dr.
Vermeidbare Todesfälle aufgrund von Sepsis – was ist zu tun?

Reuter, Wolf J., Dr.
Arbeitsrechtliche Vorgaben und haftungsrechtliche Konsequenzen

Scheu, Christoph, Dr.
Welche Qualitätsindikatoren sollten entgeltrelevant werden?

Schlechter, Andrea
Qualitätssicherung mit Routinedaten – geht das?

Schmelz, Martin, Prof. Dr.
Wie kann das Schmerzmanagement in Kliniken verbessert werden?

Skierka, Isabel
Gehackte Herzschrittmacher? – Ergebnisse zur Sicherheit angreifbarer Medizinprodukte

Slowik, Michael
Qualitätsdefizite und Reformbedarf

Strametz, Reinhard, Prof. Dr.
Risikomanagement 4.0? - Auswirkungen der Digitalisierung auf das klinische Risikomanagement

Supantia, Pramono
QuATRo: Qualität in Arztnetzen - Transparenz mit Routinedaten

Szecsenyi, Joachim, Prof. Dr.
Moderation und Einführung: Qualität der stationären und ambulanten Notfallversorgung

Szecsenyi, Joachim, Prof. Dr.
Einführung: Neue Rahmenrichtlinie und sektorenübergreifendes Entlassmanagement: Wege zur optimalen Umsetzung

Tabatabai, Darius Chahmoradi, Dr.
Praxisbeispiel Prävention

Thombansen, Eberhard, Dr.
Qualitäts-, Leistungs- und Kostencontrolling in einem Klinikkonzern

Tomaschko, Katrin
Versorgungskontinuität sichern: Patientenorientiertes Einweisungs- und Entlassmanagement in Hausarztpraxen und Krankenhäusern

Veit, Christof, Dr.
Einführung: Maßnahmen des IQTIG – Sachstand

Wagner, Andreas
Arbeitszeitmanagement - wie können Klinken auf die Bedürfnisse der Mitarbeiter eingehen?

Walch, Antonia
Moderation und Einführung: Qualitätsvorgaben in der Rehabilitation

Wambach, Veit, Dr.
Praxisbeispiel Ärztenetz Nürnberg

Warming, Leif
Das neue QS-Verfahren: Vermeidung nosokomialer Infektionen – postoperative Wundinfektionen (QSWI)

Wehner, Christian
Qualität in der medizinischen Rehabilitation

Wiederer, Ralf, Dr.
Qualitätsmanagement in der Reha – worauf kommt es an?

Zimolong, Agnes
Investitionen in die Rehabilitation – was ist unter QS-Gesichtspunkten erforderlich?