Donnerstag, 3. Dezember 2015

09:00 - 09:45

Donnerstag, 03.12.2015 | 09:00 - 09:45

Cross-border science: Die erste Landung auf einem Kometen: Was sind die Ursprünge des Lebens?

Ulrich Köhler
Institutsplanung Zentrale Aufgaben, Institut für Planetenforschung, Deutsches Zentrum für Luft und Raumfahrt (DLR), Berlin

10:00 - 10:45

Donnerstag, 03.12.2015 | 10:00 - 10:45

Kongresseröffnung

Ulf Fink, Senator a. D.
Kongresspräsident

Die Qualitätsinitiative der Bundesregierung

Annette Widmann-Mauz, MdB
Parlamentarische Staatssekretärin, Bundesministerium für Gesundheit

10:45 - 12:15

Donnerstag, 03.12.2015 | 10:45 - 12:15

Podiumsdiskussion: Die Qualitätsinitiative der Bundesregierung

Moderation

Ulf Fink, Senator a. D.
Kongresspräsident

Teilnehmer der Podiumsdiskussion:

Ulrike Elsner
Vorstandsvorsitzende, Verband der Ersatzkassen e.V. (vdek), Berlin

Hedwig Francois-Kettner
Vorsitzende, Aktionsbündnis Patientensicherheit, Berlin

Martin Litsch
Geschäftsführender Vorstand, AOK-Bundesverband (kommissarisch), Berlin

Cornelia Prüfer-Storcks
Senatorin, Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz, Freie und Hansestadt Hamburg

Prof. Dr. Michael Schäfer
Präsident, Deutsche Schmerzgesellschaft, Berlin

Prof. Dr. Matthias Schrappe
Lehrbeauftragter Patientensicherheit und Risikomanagement, Universität Köln

Dr. Christof Veit
Direktor, Institut für Qualität und Transparenz im Gesundheitswesen (IQTIG), Berlin

12:15 - 13:30

Donnerstag, 03.12.2015 | 12:15 - 13:30

Mittagspause

13:30 - 15:00

Politische Gestaltung des Qualitätswettbewerbs
Donnerstag, 03.12.2015 | 13:30 - 15:00

Symposium 1: Podiumsdiskussion: Aufgaben und Projekte des neuen Instituts für Qualitätssicherung und Transparenz im Gesundheitswesen (IQTIG)

Moderation

Ulf Fink, Senator a. D.
Kongresspräsident

Einführung

Dr. Christof Veit
Direktor, Institut für Qualität und Transparenz im Gesundheitswesen (IQTIG), Berlin

Teilnehmer der Podiumsdiskussion

Dr. Franziska Diel, MPH
Dezernentin, Derzernat Sektorenübergreifende Qualitätsförderung und -darstellung, Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin

Dr. Bernhard Egger
Leitung der Abteilung Medizin, GKV-Spitzenverband, Berlin

Dr. Bernd Metzinger
Geschäftsführer, Deutsche Krankenhausgesellschaft, Berlin

Krankenhaushygiene
Donnerstag, 03.12.2015 | 13:30 - 15:00

Symposium 2: Podiumsdiskussion: Clostridium difficile Infektionen - eine unterschätzte Bedrohung?

Moderation

Karin Vanis
Redakteurin Gesundheitspolitik, ZDF, Berlin

Teilnehmer der Podiumsdiskussion:

Risikofaktoren von CDI

Prof. Dr. Petra Gastmeier
Direktorin, Institut für Hygiene und Umweltmedizin, Charité Universitätsmedizin Berlin

Geriatrische Aspekte

Prof. Dr. Hans Jürgen Heppner
Lehrstuhl für Geriatrie, Universität Witten/Herdecke

Gesundheitsökonomischer Rahmen

Prof. Dr. Christian Eckmann
Chefarzt, Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Thoraxchirurgie, Klinikum Peine

Ökonomische Anreize zur Vermeidung von CDI

Dr. Norbert von Depka
Vorstand, Deutschen Gesellschaft für Medizincontrolling, Heidelberg

Standards der Krankenhaushygiene

Andrea Sack
Hygiene-Schwester, Waldklinik Spandau, Berlin

Qualitätsmanagement und -messung im Krankenhaus
Donnerstag, 03.12.2015 | 13:30 - 15:00

Symposium 3: Qualitätsmanagement im Krankenhaus - Praxisbeispiele

Moderation

Detlev Corsepius
Ressortleiter, Medizin- und Qualitätsmanagement, Vivantes - Netzwerk für Gesundheit, Berlin

Prof. Dr. Dr. Alfred Holzgreve
Direktor Klinische Forschung und Akademische Lehre, Vivantes - Netzwerk für Gesundheit, Berlin

Welche Kennzahlen helfen bei der Steuerung, welche nicht?

Axel Gerlach
Geschäftsführender Direktor, Klinikum Hellersdorf, Vivantes - Netzwerk für Gesundheit, Berlin

Was nützt dem Patienten wirklich und erhöht die Patientensicherheit?

Hans-Joachim Standke
Leiter Qualitätsmanagement, Vivantes - Netzwerk für Gesundheit, Berlin

Bedeutung von Kennzahlen in der Hygiene

Prof. Dr. Klaus-Dieter Zastrow
Chefarzt, Institut für Hygiene und Umweltmedizin, Vivantes - Netzwerk für Gesundheit, Berlin

Qualitätssicherung in ausgewählten Bereichen
Donnerstag, 03.12.2015 | 13:30 - 15:00

Symposium 4: Chronische Erkrankungen

Moderation

Prof. Dr. Fritz von Weizsäcker
Chefarzt, Abteilung Innere Medizin I, Schloßparkklinik, Berlin

QS-Potential bei chronisch entzündlichen Darmerkrankungen

Prof. Dr. Britta Siegmund
Direktorin, Medizinische Klinik, Gastroenterologie/Infektiologie/Rheumatologie, Charité - Universitätsmedizin

Strukturierte Qualitätssicherung in der Diabetologie

Prof. Dr. Baptist Gallwitz
Präsident, Deutsche Gesellschaft für Diabetes und stellv. Ärztlicher Direktor, Medizinische Klinik IV, Universitätsklinikum Tübingen

Qualitätssicherung in der Therapie des Kolonkarzinoms

Prof. Dr. Thomas Seufferlein
Ärztlicher Direktor, Innere Medizin I (Gastroenterologie), Universitätsklinikum Ulm

Patientensicherheit
Donnerstag, 03.12.2015 | 13:30 - 15:00

Symposium 5: Die Digitalisierung der Prozesse – Verbesserungen für die stationäre und ambulante Versorgungsqualität

Moderation

Jürgen Möller
Geschäftsführer, PVS berlin-brandenburg GmbH & Co.KG, Berlin

Analyse von klinischen Dokumenten – Chancen der Digitalisierung

Daniel Diekmann
Geschäftsführender Gesellschafter, ID Gesellschaft für Information und Dokumentation im Gesundheitswesen, Berlin

Digitalisierung und Verfügbarkeit von Patientendaten – Stand und Ausblick

Dr. Jochen Thümmler
Business Unit Manager Enterprise DACH, Großkundenbetreuung & Schnittstelle GF/Kunden/Entwicklung, AGFA Healthcare, Berlin

Mobile Visite mittels Tablet-PC

Klaus-Werner Szesik
Kaufmännischer Direktor, Gemeinschaftskrankenhaus Bonn

Chancen der Auswertung digitalisierter Krankenakten

Stefan Hövel
Assistent der Geschäftsführung, PVS Holding GmbH, Mülheim an der Ruhr

IT-gestütztes Versorgungsmanagement für multimorbide Patienten

Susanne Guthoff-Hagen
Geschäftsführerin, sgh consulting, Hamburg

Personal und Führung
Donnerstag, 03.12.2015 | 13:30 - 15:00

Symposium 6: Podiumsdiskussion: Klinikleitungen und Qualität

Moderation

Prof. Dr. Lutz Fritsche
Medizinischer Vorstand, Paul Gerhardt Diakonie, Berlin und Wittenberg

Einführung: Was haben M&M-Konferenzen mit der Klinikleitung zu tun?

Prof. Dr. Maria Eberlein-Gonska
Leiterin Zentralbereich Qualitäts- und Medizinisches Risikomanagement, Universitätsklinikum Carl Gustav Carus, Dresden

Dr. Christian Kirsch
Oberarzt Gastroenterologie des Medizinischen Klinikums I, Universitätsklinikum Carl Gustav Carus, Dresden

Teilnehmer der Podiumsdiskussion

Dr. Jan Steffen Jürgensen
Geschäftsführer des Vorstands und Leiter des klinischen Qualitäts- und Risikomanagements, Charité - Universitätsmedizin Berlin

Prof. Dr. Kirsten Schmieder
Direktorin, Neurochirurgische Universitätsklinik, Universitätsklinikum Knappschaftskrankenhaus, Bochum

Dr. Jörg Blattmann
Geschäftsführer, Universitätsklinikum Mannheim

15:30 - 17:00

Politische Gestaltung des Qualitätswettbewerbs
Donnerstag, 03.12.2015 | 15:30 - 17:00

Symposium 7: Podiumsdiskussion: Entgelt nach Qualität - Maßnahmen des Krankenhausstrukturgesetzes

Moderation

Prof. Dr. Matthias Schrappe
Lehrbeauftragter Patientensicherheit und Risikomanagement, Universität Köln

Einführung

MinDir. Dr. Ulrich Orlowski
Leiter, Abteilung Gesundheitsversorgung und Krankenversicherung, Bundesministerium für Gesundheit, Berlin

Teilnehmer der Podiumsdiskussion

Kerstin Bockhorst
Referatsleiterin, Finanzierung, Abteilung Stationäre Versorgung vdek, Berlin

Dr. Andrea Grebe, MPH
Vorsitzende der Geschäftsführung, Vivantes Netzwerk für Gesundheit GmbH, Berlin

Dr. Matthias Gruhl
Leiter, Amt für Gesundheit und Verbraucherschutz, Hamburg

Dr. Ilona Köster-Steinebach
Referentin, Qualität und Transparenz im Gesundheitswesen, Verbraucherzentrale Bundesverband, Berlin

Dr. Wulf-Dietrich Leber
Abteilungsleiter Krankenhausfragen, GKV-Spitzenverband, Berlin

Jürgen Malzahn
Leiter Abteilung Stationäre Versorgung, Rehabilitation, AOK-Bundesverband, Berlin

Krankenhaushygiene
Donnerstag, 03.12.2015 | 15:30 - 17:00

Symposium 8: Kosten und Nutzen von Infektionsschutz im Krankenhaus

Moderation

Dr. Reiner Schaumann, PD
FA für Hygiene und Umweltmedizin, Krankenhaushygieniker (BÄMI), FA für Innere Medizin, Infektiologie (DGI), FA für Mikrobiologie und Infektionsepidemiologie, Deutsches Beratungszentrum für Hygiene, Freiburg i. Br.

Einführung: Was darf eine wirksame Krankenhaushygiene kosten?

Prof. Dr. Lutz Jatzwauk
Leiter, Zentralbereich Krankenhaushygiene und Umweltschutz, Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden und Vorsitzender FK Hygienische Sicherheit, Deutsche Gesellschaft für Krankenhaushygiene

Praxisbeispiele:

Umsetzung von Leitlinien am Beispiel multiresistenter Erreger

Prof. Dr. Sebastian Lemmen
Leiter, Zentralbereich für Krankenhaushygiene und Infektiologie, Uniklinik RWTH Aachen

Die Implementierung von Antibiotic Stewardship – nicht nur ein fachlicher Nutzen

Dr. Peter Walger
Leitender Arzt, Intensivmedizin/Infektiologie, Evangelisches Klinikum Bonn

Qualitätsmanagement und -messung im Krankenhaus
Donnerstag, 03.12.2015 | 15:30 - 17:00

Symposium 9: Prozessmanagement zur Qualitätssicherung

Moderation

Prof. Dr. Roland Hetzer
Ärztlicher Direktor a.D., Deutsches Herzzentrum Berlin

Standards guter Prozessorganisation im Krankenhaus

Dr. Jan Helling
Facharzt für Chirurgie und Senior Consultant, MedAdvisors, Hamburg

Standardisierte Behandlungspfade in der Alterstraumatologie

Prof. Dr. Bernd Kinner
Chefarzt, Abteilung für Orthopädie und Unfallchirurgie, Robert-Bosch-Krankenhaus, Stuttgart

Patientenversorgung planen – Prozesse, Kosten und Qualität

Prof. Dr. Michael Greiling
Geschäftsführer, Institut für Workflow-Management im Gesundheitswesen (IWiG), Münster - An-Institut der Westfälischen Hochschule

Standards der Qualitätssicherung im OP-Management

Dr. Joachim Gerst
OP-Koordinator, Charité-Universitätsmedizin Berlin Campus Mitte

Qualitätssicherung in ausgewählten Bereichen
Donnerstag, 03.12.2015 | 15:30 - 17:00

Symposium 10: Schmerzversorgung

Moderation

Thomas Isenberg
Geschäftsführer, Deutsche Schmerzgesellschaft, Berlin

Leitbild und Programmatik der Deutschen Schmerzgesellschaft e.V.

Prof. Dr. Michael Schäfer
Präsident, Deutsche Schmerzgesellschaft, Berlin

Sinnvolle Schmerzindikatoren

Prof. Dr. Prof. h. c. Edmund Neugebauer
Vorsitzender, Deutsches Netzwerk Versorgungsforschung e.V., Köln

Qualität in der Akutschmerztherapie - Können wir noch besser werden?

Dr. Stephan Schulz
Chefarzt und Facharzt für Anästhesiologie, Spezielle anästhesiologische Intensivmedizin, Spezielle Schmerztherapie, Notfallmedizin, Marien Hospital, Witten

Europäische Projekte zur Schmerzmessung

Prof. Dr. Esther Pogatzki-Zahn
Fachärztin für Anästhesiologie, Leiterin des Akutschmerzendienstes, Leiterin der Forschungsgruppe "ExpANIT Schmerz", Klinik und Poliklinik für Anästhesiologie und operative Intensivmedizin, Universitätsklinikum Münster

Patientensicherheit
Donnerstag, 03.12.2015 | 15:30 - 17:00

Symposium 11: Entlassmanagement und anschließende ambulante Versorgung

Moderation

Prof. Dr. Joachim Szecsenyi
Ärztlicher Direktor, Universitätsklinikum Heidelberg, Geschäftsführer AQUA - Institut für angewandte Qualitätsförderung und Forschung im Gesundheitswesen

Einführung

Prof. Dr. Joachim Szecsenyi
Ärztlicher Direktor, Universitätsklinikum Heidelberg, Geschäftsführer AQUA - Institut für angewandte Qualitätsförderung und Forschung im Gesundheitswesen

Medikationsmanagement am Übergang von der stationären zur ambulanten Versorgung

Joachim Meyer zu Wendischhoff
Facharzt, Prokurist, ID Information und Dokumentation im Gesundheitswesen GmbH & Co. KGaA, Berlin

Wie muss gutes Entlassmanagement in der Praxis umgesetzt werden?

Marie-Luise Müller
Pflege- und Qualitätsmanagerin, ehem. Präsidentin Deutscher Pflegerat, München

Personal und Führung
Donnerstag, 03.12.2015 | 15:30 - 17:00

Symposium 12: Teilzeitarbeit in Kliniken

Moderation

Ulla Rose
Geschäftsführerin, Deutscher Berufsverband für Pflegeberufe Nordost, Berlin

Teilzeitarbeit bei Pflegekräften im Krankenhaus

Leonie Höfert
Assistentin der Pflegedirektion, Evangelisches Krankenhaus Hubertus, Berlin

Gestaltung von Arbeitszeiten für Ärztinnen

Prof. Dr. Gabriele Kacmarczyk
Fachärztin für Anästhesiologie, Charité - Universitätsmedizin Berlin und Vizepräsidentin, Deutscher Ärztinnenbund, Berlin

Teilzeitarbeit - was leisten Honorarärzte und Honorarpflegekräfte?

Dr. Nicolai Schäfer
1. Vorsitzender und Geschäftsführer, Bundesverband der Honorarärzte e.V., Berlin

17:00 - 17:30

Donnerstag, 03.12.2015 | 17:00 - 17:30

Get-Together

17:30 - 19:30