Freitag, 4. Dezember 2015

09:00 - 10:30

Politische Gestaltung des Qualitätswettbewerbs
Freitag, 04.12.2015 | 09:00 - 10:30

Symposium 13: Podiumsdiskussion: Reform der Krankenhauslandschaft

Moderation

Dr. Ingrid Völker
Geschäftsführende Gesellschafterin, WISO S. E. Consulting GmbH, Berlin

Einführung – wie viele Krankenhäuser braucht Deutschland unter Qualitäts- und Versorgungsgesichtspunkten?

Prof. Dr. Günter Neubauer
Direktor, IfG – Institut für Gesundheitsökonomik, München

Mindestmengen als Steuerungsinstrument

Prof. Dr. Thomas Mansky
Leiter Fachgebiet Strukturentwicklung und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen, Technische Universität, Berlin

Teilnehmer der Podiumsdiskussion

Dorothee Krug
Referatsleiterin Versorgungsstrukturen und Qualitätrssicherung, Abteilung Stationäre Versorgung, vdek, Berlin

Dr. Michael Mörsch
Leiter Bereich Politik, Deutsche Krankenhausgesellschaft, Berlin

Krankenhaushygiene
Freitag, 04.12.2015 | 09:00 - 10:30

Symposium 14: Hygienemanagement

Moderation und Einführung

Prof. Dr. Mathias Herrmann
Direktor, Institut für Medizinische Mikrobiologie und Hygiene, Universitätsklinikum des Saarlandes und Präsident, Deutsche Gesellschaft für Hygiene und Mikrobiologie, Homburg/Saar

Krankenhausweites Handhygienemonitoring - Zwischen Semmelweis und Hygiene 2.0

Dr. Claudia Freytag
Oberärztin, Institut für Laboratoriums- und Transfusionsmedizin, Herz- und Diabeteszentrum Nordrhein-Westfalen, Bad Oeynhausen

Elektronisches Händehygiene-Monitoring System: Auswirkungen auf Compliance und Infektionen

Dr. Andreas Glöckner
Ltd. Oberarzt und Facharzt für Innere Medizin, Neurologisches Rehabilitationszentrum und Querschnittsgelähmtenzentrum, BDH-Klinik Greifswald

Medizinprodukte aufbereiten – rechtliche Fallstricke und Lösungsansätze

Dr. Christian Jäkel
Rechtsanwalt und Arzt, Fachanwalt für Medizinrecht, Lübben

Qualitätsmanagement und -messung im Krankenhaus
Freitag, 04.12.2015 | 09:00 - 10:30

Symposium 15: Risikomanagement

Moderation

Prof. Dr. Matthias Rothmund
Medizin-Dekan a.D., Universitätsklinikum Marburg

Einführung: Klinisches Risikomanagement - Stand der Umsetzung

Fiona Mc Dermott
Leiterin Fachbereich Risikomanagement, Institut für Patientensicherheit, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

Risikomanagement in der Chirurgie

Prof. Dr. Matthias Rothmund
Medizin-Dekan a.D., Universitätsklinikum Marburg

Risikomanagement – Berührungspunkte und Wechselwirkungen von Risikominimierung und Risikotransfer

Mathias Lenschow
Geschäftsführer, Funk Hospital-Versicherungsmakler GmbH, Berlin

Mindeststandards für Risikomanagement

Prof. Dr. Peter Gausmann
Ehrenprofessor der Donau-Universität Krems, Geschäftsführer der GRB, Detmold

Qualitätssicherung in ausgewählten Bereichen
Freitag, 04.12.2015 | 09:00 - 10:30

Symposium 16: Palliativmedizin

Moderation und Einführung

Prof. Dr. Winfried Hardinghaus
Chefarzt, Abteilung für Palliativmedizin Franziskus-Krankenhaus Berlin und Vorsitzender, Deutscher Hospiz - und PalliativVerband

Was ändert sich mit dem Hospiz- und Palliativgesetz?

Emmi Zeulner, MdB
Gesundheits- und Krankenpflegerin, Ordentliches Mitglied im Ausschuss für Gesundheit, Deutscher Bundestag, Berlin

Zuwendung als Qualitätskriterium in der Palliativversorgung

Dr. Werner Weinholt
Leitender Theologe, Paul-Gerhardt-Diakonie, Berlin und Wittenberg

Praxisbeispiele

 

Gerda Graf
Geschäftsführerin Wohnanlage Sophienhof, Niederzier, und Ehrenvorsitzende, Deutscher Hospiz- u. Palliativverband

Angelika Behm
Geschäftsführung und Hospizleitung, Diakonie-Hospiz Wannsee, Berlin

Patientensicherheit
Freitag, 04.12.2015 | 09:00 - 10:30

Symposium 17: Sicherheitskultur

Moderation

Dr. Sören Eichhorst, PD
Leiter, McKinsey Hospital Institut und Co-Leiter der europäischen Healthcare Practice, Berlin

Effekte von CIRS

Romy Schadewitz
Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Ärztliches Zentrum für Qualität in der Medizin, Berlin

Sicherheitskultur – Zusammenspiel von Instrumenten und Motoren des Risikomanagements

Dr. Alexander Klein, LL.M.
Prokurist, Funk Health Care Consulting, Berlin

Qualitätsmanagement im Bereich der Laboratoriumsdiagnostik

Prof. Dr. Rudolf Tauber
Direktor, Institut für Laboratoriumsmedizin, Klinische Chemie und Pathobiochemie, Charité - Universitätsmedizin Berlin

Personal und Führung
Freitag, 04.12.2015 | 09:00 - 10:30

Symposium 18: Integration von ausländischem Personal

Moderation

Simone Pfister
Geschäftsführende Gesellschafterin, BELOW TIPPMANN & COMPAGNIE Personalberatung GmbH, Berlin

Integration ausländischer Pflegefachkräfte

Andreas Bernard
Pflegedirektor, Asklepios Westklinikum Hamburg

Inklusionsgeschehen italienischer und spanischer Pflegefachkräfte in deutschen Krankenhäusern

Melanie Riplinger
Pflegedirektion, Krankenhaus der Barmherzige Brüder Trier

Integration philippinischer Pflegekräfte am Uniklinikum Tübingen

Dr. Renate Fuhr, MBA
Kommissarische Leiterin des Pflegedienstes, Universitätsklinikum Tübingen

10:45 - 12:15

Politische Gestaltung des Qualitätswettbewerbs
Freitag, 04.12.2015 | 10:45 - 12:15

Symposium 19: Podiumsdiskussion: Krankenhausplanung

Moderation

Dr. Franz Dormann
Geschäftsführer Gesundheitsstadt Berlin

Rechtssicherheit der Qualitätskriterien für die Krankenhausplanung

Dr. Bodo von Wolff
Rechtsanwalt, lindenpartners, Berlin

Teilnehmer der Podiumsdiskussion

Agnes Kübler
Referentin Finanzierung, Abteilung Stationäre Versorgung, vdek, Berlin

Dr. Jörg Lafontaine
Leiter, Referat Krankenhausversorgung, Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter des Landes Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf

Jochen Metzner
Leiter, Referat Krankenhausversorgung, Gesundheits- und Krankenpflege, Hessisches Ministerium für Soziales und Integration, Wiesbaden

Dr. Boris Robbers
Leiter, Referat Krankenhäsuer, Niedersächsisches Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung, Hannover

Krankenhaushygiene
Freitag, 04.12.2015 | 10:45 - 12:15

Symposium 20: Standards der Flächendesinfektion

Moderation

Dr. Johannes Elias, PD
Chefarzt, Institut für Mikrobiologie und Krankenhaushygiene, DRK Kliniken Berlin

Einführung – Qualitätsmaßstäbe routinemäßiger Flächendesinfektion im Krankenhaus

Prof. Dr. Walter Popp
Vizepräsident, Deutsche Gesellschaft für Krankenhaushygiene und Ärztliche Leitung, Medizinisches Versorgungszentrum Dr. Eberhard & Partner Dortmund

Flächendesinfektion – Quo vadis?

Dr. Reiner Schaumann, PD
FA für Hygiene und Umweltmedizin, Krankenhaushygieniker (BÄMI), FA für Innere Medizin, Infektiologie (DGI), FA für Mikrobiologie und Infektionsepidemiologie, Deutsches Beratungszentrum für Hygiene, Freiburg i. Br.

Qualität und Zufriedenheit in der Klinikreinigung - wie geht das?

Markus Loh
Projektleiter, viamedica - Stiftung für eine gesunde Medizin, Freiburg i.Br.

Qualitätsmanagement und -messung im Krankenhaus
Freitag, 04.12.2015 | 10:45 - 12:15

Symposium 21: Qualitätsmessung: Routine- vs. klinische Daten

Moderation

Ingo Bach
Chefredakteur Gesundheitsprojekte, Der Tagesspiegel, Berlin

Qualitätssicherung mit Routinedaten - Follow-up in der Qualitätsmessung

Jürgen Klauber
Geschäftsführer, Wissenschaftliches Institut der AOK (WIdO), Berlin

Nutzung von Routinedaten zur Qualitätsverbesserung – Worauf kommt es an?

PD Dr. Günther Heller, PD

Qualitätssicherung mit klinischen Daten in der Allgemein- und Viszeralchirurgie

Dr. Kai Lehmann
Bereichleiter minimal-invasive Chirurgie, Charité - Universitätsmedizin Berlin

Prostatektomien im Spiegel von Routinedaten - Häufigkeit und Komplikationen

Dr. Hanna Leicht
Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Forschungsbereich Integrierte Analysen, Wissenschaftliches Institut der AOK (WIdO), AOK Bundesverband, Berlin

Qualitätssicherung in ausgewählten Bereichen
Freitag, 04.12.2015 | 10:45 - 12:15

Symposium 22: Qualität in der medizinischen Reha

Moderation

Peter Clausing
Vorsitzender des Verwaltungsrates, Institut für Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen, Berlin

Standardisierung und Messung der Ergebnisqualität

Dr. Ralf Bürgy
Leiter Qualität, Organisation und Revision, Mediclin AG, Offenburg

Qualität in der medizinischen Rehabilitation der Deutschen Rentenversicherung

Dr. Susanne Weinbrenner, MPH
Leitende Ärztin & Leiterin, Geschäftsbereich Sozialmedizin und Rehabilitation, Deutsche Rentenversicherung (DRV) - Bund, Berlin

Perspektiven für die Qualität der Reha-Leistungen aus Sicht des Bundesverbandes Deutscher Privatkliniken

Thomas Bublitz
Hauptgeschäftsführer, Bundesverband Deutscher Privatkliniken, Berlin

Patientensicherheit
Freitag, 04.12.2015 | 10:45 - 12:15

Symposium 23: Qualität von Apps für Diagnostik und Therapie

Moderation und Einführung

Prof. Dr. Dr. Christian Dierks
Partner, DIERKS + BOHLE Rechtsanwälte Partnerschaft, Berlin

Medical Apps – Chancen und Herausforderungen

Dr. Wolfgang Lauer
Leiter Abteilung Medizinprodukte, Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, (BfArM), Bonn

Einsatzmöglichkeiten von Mobile Health

Dr. Susanne Klein
Leiterin Versorgungsmanagement und Entwicklung, Techniker Krankenkasse, Hamburg

Rechtliche Besonderheiten bei Medical Apps

Dr. Volker Lücker
Rechtsanwalt, Fachanwalt für Medizinrecht, Kanzlei Lücker MP-Recht, Essen

Personal und Führung
Freitag, 04.12.2015 | 10:45 - 12:15

Symposium 24: Standards guter Personalführung

Moderation

Hedwig Francois-Kettner
Vorsitzende, Aktionsbündnis Patientensicherheit, Berlin

Einführung: Wie gelingt gute Personalführung im Krankenhaus?

Annett Klingsporn
Geschäftsführung Personalmanagement, Vivantes - Netzwerk für Gesundheit, Berlin

Kompetent führen in der Pflege

Iris Meyenburg-Altwarg
Geschäftsführerin Krankenpflege und Leiterin der Bildungsakademie Pflege der Medizinischen Hochschule Hannover

Gute Führung kostet nichts

Alexander Schmidtke
Vorstandsvorsitzender und Vorstand Finanzen und Strategie, Klinikum Augsburg

12:15 - 13:15

Freitag, 04.12.2015 | 12:15 - 13:15

Mittagspause

13:15 - 14:45

Politische Gestaltung des Qualitätswettbewerbs
Freitag, 04.12.2015 | 13:15 - 14:45

Symposium 25: Entgelte nach Qualität - konkrete Ausgestaltung von Zu- und Abschlägen

Moderation

Dr. Franz Dormann
Geschäftsführer Gesundheitsstadt Berlin

Einführung

Prof. Dr. Bertram Häussler
Vorsitzender der Gesschäftsführung, IGES Institut, Berlin

Ausgestaltung der qualitätsorientierten Vergütung - Perspektive 2030

Prof. Dr. Matthias Schrappe
Lehrbeauftragter Patientensicherheit und Risikomanagement, Universität Köln

Nutzung von Routinedaten aus Arztnetzen für P4P: Risiken und Nebenwirkungen

Dr. Sonja Milde
Referentin, Abteilung Vertragsentwicklung, Geschäftsführungseinheit Versorgung, AOK-Bundesverband Berlin

Krankenhaushygiene
Freitag, 04.12.2015 | 13:15 - 14:45

Symposium 26: Sterilgutaufbereitung

Moderation

Prof. Dr. Marc Kraft
Leiter, Fachgebiet Medizintechnik, Technische Universität Berlin

Unterschätztes Risiko - Sterilgutversorgung

Dr. Frank Wille
Geschäftsführender Gesellschafter, HYBETA GmbH, Münster

Fallstricke in der modernen Sterilgutversorgung und Lösungsansätze zur Überwindung

Jörg Sisolefsky
Betriebsleiter, Sterilgutzentrum Vanguard, Hamburg

Risikomanagement bei der Aufbereitung von Medizinprodukten

Prof. Dr. Marc Kraft
Leiter, Fachgebiet Medizintechnik, Technische Universität Berlin

Qualitätsmanagement und -messung im Krankenhaus
Freitag, 04.12.2015 | 13:15 - 14:45

Symposium 27: IT-gestütztes Versorgungsmanagement im Krankenhaus

Moderation

Prof. Dr. Volker Amelung
Vorsitzender Bundesverband Managed Care, Berlin

AMTS – zentraler Bestandteil des klinischen Versorgungsmanagements

Dr. Juliane Eidenschink
Apothekerin und Leitung Bereich AMTS, ID Information und Dokumentation im Gesundheitswesen GmbH, Berlin

Verbesserung von AMTS durch IT

Dr. Jochen Schnurrer
Leitender Apotheker, Uniklinikum Essen

Tablets am Krankenbett – Verbesserung für die Qualität

Dr. Michael Zellner
Leitender Oberarzt, Klinik und Poliklinik für Unfallchirurgie und Orthopädie, Krankenhaus Barmherzige Brüder Regensburg

Qualitätssicherung in ausgewählten Bereichen
Freitag, 04.12.2015 | 13:15 - 14:45

Symposium 28: Psychiatrie- QS-Indikatoren und Entgeltsystem

Moderation

Dr. Iris Hauth
Ärztliche Direktorin, Alexianer St. Joseph-Krankenhaus Weißensee und Präsidentin, Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde (DGPPN), Berlin

Stand von Qualitätsindikatoren in der Psychiatrie – G-BA-Gutachten

Constance Stegbauer
Wissenschaftliche Mitarbeiterin, AQUA - Institut für angewandte Qualitätsförderung und Forschung im Gesundheitswesen, Göttingen

Versorgungsrelevante Indikatoren in der Psychiatrie und Psychosomatik (VIPP)

Dr. Frank Godemann, PD
Chefarzt Klinik für Seelische Gesundheit im Alter und Verhaltensmedizin, Alexianer St. Joseph-Krankenhaus Berlin-Weißensee

Was erwarten Kostenträger vom PEPP-System?

Svea Bührig
Referentin Finanzierung, Abteilung Stationäre Versorgung, vdek, Berlin

Praxisbeispiel: Qualität und Entgelt

Dr. Birgit Janssen, PD
Leitende Oberärztin, Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

Patientensicherheit
Freitag, 04.12.2015 | 13:15 - 14:45

Symposium 29: Qualitätsverbesserungen durch Spezialfachärztliche Versorgung?

Moderation und Einführung

Prof. Dr. Wilfried von Eiff
CEO, Centrum für Krankenhaus-Management, Universität Münster und Akademischer Direktor, Center for Health Care Management and Regulation, HHL Leipzig Graduate School of Management

Herausforderungen aus Sicht des Normgebers

Dr. Regina Klakow-Frank
Unparteiisches Mitglied, Gemeinsamer Bundesausschuss, Berlin

Wie müsste die ASV gestaltet werden?

Dr. Axel Munte
Vorstandsvorsitzender, Bundesverband ambulante spezialfachärztliche Versorgung, München

Bedarf aus Sicht der Versorger

Dr. Edmund Edelmann
Facharzt für Rheumatologie, Bad Aibling

Umsetzung der ASV in die tägliche Praxis

Sonja Froschauer
Geschäftsführerin, Bundesverband ambulante spezialfachärztliche Versorgung, München

Personal und Führung
Freitag, 04.12.2015 | 13:15 - 14:45

Symposium 30: Überforderte Mitarbeiter im Krankenhaus?

Moderation

PD Dr. Mazda Adli
Chefarzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Fliedner Klinik, Berlin

Was führt zu Überforderung?

Dr. Christoph Middendorf
Ärztlicher Geschäftsführer, Oberbergkliniken, Berlin

Mitarbeiterführung durch Ärzte

Jens Hollmann
Lehrbeauftragter, MbA-Studiengänge health-services, Donau-Universität Krems

Arbeitssituation von Ärzten im Krankenhaus - was ist zu tun?

Armin Ehl
Hauptgeschäftsführer, Marburger Bund, Berlin

Gesamtverantwortung eines Klinikums für die Personalsteuerung

Peter Hutmacher
Krankenhausdirektor Klinikum Vest GmbH

14:45 - 15:30

Freitag, 04.12.2015 | 14:45 - 15:30

Get-together