Nationaler Qualitätskongress Gesundheit
mit Livestreams

Freitag, 27. November 2020

08:00 - 09:00

Freitag, 27.11.2020 | 08:00 - 09:00

Early Bird: IGES Begleitsymposium: Kann der stationäre Sektor durch die Krankenhäuser selbst reformiert werden?

Moderation

Dr. Martin Albrecht
Geschäftsführer und Bereichsleiter Gesundheitspolitik, IGES Institut GmbH, Berlin

Einführung: Medizinischer Fortschritt erzwingt Restrukturierung des Krankenhausmarktes in Deutschland

Prof. Dr. Thomas Mansky
Ehem. Leiter Fachgebiet Strukturentwicklung und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen, Technische Universität, Berlin

Impuls: Verhindert das Kartellrecht Fusionen und Kooperationen von Krankenhäusern?

Uwe Wellmann, LL.B. DLS (London)
Rechtsanwalt und Fachanwalt für Gewerblichen Rechtschutz, BEITEN BURKHARDT Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Berlin

Impuls: Wie Datenanalysen helfen, Konsolidierungspotenziale von Krankenhäusern offenzulegen

Sebastian Irps
Geschäftsführer IMC clinicon, Berlin

Impuls: Wie Krankenhäuser erfolgreich auf strukturelle Herausforderungen reagieren können

Dr. Hans-Peter Schlaudt
Geschäftsführender Partner, JOMEC GmbH, Berlin

09:15 - 10:15

Ordnungsrahmen für mehr Qualität
Freitag, 27.11.2020 | 09:15 - 10:15

Symposium 7: Neuordnung der Notfallversorgung

Moderation

Prof. Dr. Joachim Szecsenyi
Ärztlicher Direktor, Abteilung Allgemeinmedizin und Versorgungsforschung, Universitätsklinikum Heidelberg, Geschäftsführer AQUA - Institut für angewandte Qualitätsförderung und Forschung im Gesundheitswesen

Teilnehmer der Podiumsdiskussion

Dr. Sabine Richard
Geschäftsführerin, Geschäftsbereich Versorgung, AOK-Bundesverband, Berlin

Prof. Dr. Rajan Somasundaram
Leiter der Zentralen Notaufnahme und Aufnahmestation, Charité – Universitätsmedizin Berlin, Campus Benjamin Franklin

Dr. Brigitte Wrede
Leitung Arbeitsgruppe Krankenhausplanung, Qualitätssicherung und Notfallversorgung, Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung, Berlin

Qualitäts- und Risikomanagement im Krankenhaus
Freitag, 27.11.2020 | 09:15 - 10:15

Symposium 8: Qualität des Managements von SARS-Cov-2 und Covid 19 in Kliniken

Moderation

Dr. Franz Dormann
Geschäftsführer, Gesundheitsstadt Berlin

Rolle eines Universitätsklinikums bei der SARS-CoV2-Pandemie- von der Test-Erweiterung bis zum Absicherungs-Management

Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Wolfgang Holzgreve, MBA
Ärztlicher Direktor und Vorstandsvorsitzender, Universitätsklinikum Bonn

10:15 - 10:30

Freitag, 27.11.2020 | 10:15 - 10:30

Kaffeepause

10:30 - 11:30

Qualitäts- und Risikomanagement im Krankenhaus
Freitag, 27.11.2020 | 10:30 - 11:30

Symposium 9: Arzneimitteltherapiesicherheit in Kliniken

Moderation

Jürgen Bieberstein
Vorsitzender des Vorstands, Initiative Gersundheitswirtschaft e.V., Berlin

Einführung

Dr. Thomas Vorwerk
President elected, ADKA Bundesverband Deutscher Krankenhausapotheker e.V., Berlin und Chefapotheker, KRH Klinikum Region Hannover

Closed Loop Medication Management am UKE

Dr. Michael Baehr
Leiter, Klinikapotheke des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf

PD Dr. Claudia Langebrake
Fachapothekerin für Klinische Pharmazie, Forschungsgruppenleiterin, Universitätsklinikum Hamburg Eppendorf (UKE)

Das KHZG als Innovationstreiber für die Modernisierung des Arzneimitteltherapiemanagements

Prof. Dr. Dr. Christian Dierks
Rechtsanwalt und Arzt, Managing Partner, Dierks+Company, Berlin

Digitalisierung und KI
Freitag, 27.11.2020 | 10:30 - 11:30

Symposium 10: Der Weg zum digitalisierten Krankenhaus

Moderation

Dr. Franz Dormann
Geschäftsführer, Gesundheitsstadt Berlin

Sachstand: Digitalisierung am UKSH

Rudolf Dück
CIO, Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Leiter Stabsstelle Informationstechnologie des UKSH, Geschäftsführer UKSH Gesellschaft für IT Services mbH, Lübeck

Sachstand: Digitalisierung der Charité

Dr. Peter Gocke
CDO, Charité - Universitätsmedizin Berlin

Rechtsfragen bei der Nutzung von KI im Bereich der Medizin

Susanne Klein, LL.M.
Rechtsanwältin, Partnerin, BEITEN BURKHARDT Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Frankfurt a.M.

Dr. Andreas Lober
Rechtsanwalt, Partner, BEITEN BURKHARDT Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Berlin

KI im OP zur Verbesserung der Patientensicherheit

Björn von Siemens
Co-Founder, Caresyntax GmbH, Berlin

11:30 - 12:00

Freitag, 27.11.2020 | 11:30 - 12:00

Kaffeepause

12:00 - 13:00

Qualitäts- und Risikomanagement im Krankenhaus
Freitag, 27.11.2020 | 12:00 - 13:00

Symposium 11: Klinikmanagement unter Covid-19-Bedingungen

Moderation

Prof. Heinz Lohmann
Gesundheitsunternehmer, LOHMANN konzept GmbH, Hamburg

Schutz vor Covid-Übertragungen im Krankenhausalltag

Prof. Dr. Lutz Fritsche
Medizinischer Vorstand, Paul Gerhardt Diakonie, Berlin und Wittenberg

Hygienemanagement unter Covid-19-Bedingungen

Prof. Dr. Petra Gastmeier
Direktorin, Institut für Hygiene und Umweltmedizin, Charité - Universitätsmedizin Berlin

Datenanalyse zu Covid-19 - Wie gelingt eine umfassende Therapieunterstützung

Dr. Daniel Diekmann
Geschäftsführer, ID Information und Dokumentation im Gesundheitswesen GmbH & Co. KGaA, Berlin

Ordnungsrahmen für mehr Qualität
Freitag, 27.11.2020 | 12:00 - 13:00

Symposium 12: Podiumsdiskussion: Qualität von Public Health in Deutschland - Gesundheitsämter, Impfquoten und mehr

Moderation

Claudia Küng
Geschäftsführerin, WISO S.E. Consulting GmbH, München

Teilnehmer der Podiumsdiskussion

Dr. Anne Bunte
Leitung Abteilung Gesundheit, Kreis Gütersloh

Prof. Dr. Heidrun Thaiss
Behördenleitung, Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA), Köln

Dr. Christine Wagner
Fachärztin für Allgemeinmedizin, Leitung Pandemiestab Kommunikation, Gesundheitsamt Neukölln, Berlin

13:00 - 13:45

Freitag, 27.11.2020 | 13:00 - 13:45

Mittagspause

13:45 - 15:00

Qualitäts- und Risikomanagement im Krankenhaus
Freitag, 27.11.2020 | 13:45 - 15:00

Symposium 13: Erfahrungen mit Covid-19 aus der Sicht eines großen Krankenhausbetriebes

Moderation

Prof. Dr. Dr. Alfred Holzgreve
Direktor Forschung und Lehre, Vivantes Netzwerk für Gesundheit GmbH, Berlin

Dr. Eberhard Thombansen
Direktor Klinikmanagement und Strategie, Vivantes Netzwerk für Gesundheit GmbH, Berlin

Einführung

Dr. Eibo Krahmer
Geschäftsführer Finanzmanagement, Infrastruktur und Digitalisierung, Vivantes - Netzwerk für Gesundheit GmbH, Berlin

Aus Sicht des Pneumologen

Prof. Dr. Sven Gläser
Chefarzt der Klinik für Pneumologie und Infektiologie, Vivantes – Netzwerk für Gesundheit GmbH, Berlin

Aus Sicht des Hygienikers

PD Dr. Dr. Christian Brandt
Leiter Institut für Hygiene und Umweltmedizin, Vivantes Netzwerk für Gesundheit GmbH, Berlin

Ordnungsrahmen für mehr Qualität
Freitag, 27.11.2020 | 13:45 - 15:00

Symposium 14: Podiumsdiskussion: Ausgebrannte Ärzte - was tun?

Moderation

Prof. Dr. Axel Ekkernkamp
Ärztlicher Direktor und Geschäftsführer, Unfallkrankenhaus Berlin

Teilnehmer der Podiumsdiskussion

Prof. Dr. Axel Ekkernkamp
Ärztlicher Direktor und Geschäftsführer, Unfallkrankenhaus Berlin

Dr. Susanne Johna
1. Vorsitzende, Marburger Bund, Berlin

Prof. Dr. Reinhard Strametz
Professur Medizin für Ökonomen, Wiesbaden Business School, Hochschule RheinMain, Wiesbaden; Generalsekretär, Aktionsbündnis Patientensicherheit

15:00 - 15:15

Freitag, 27.11.2020 | 15:00 - 15:15

Kaffeepause

15:15 - 16:15

Ordnungsrahmen für mehr Qualität
Freitag, 27.11.2020 | 15:15 - 16:15

Symposium 15: Sepsis und Antibiotikaresistenzen - die unterschätzte Bedrohung in Deutschland?

Moderation

Dr. Ruth Hecker
Vorsitzende Aktionsbündnis Patientensicherheit und Chief Patient Safety Officer, Universitätsmedizin Essen

Sepsis in Deutschland – Sachstand und erforderliche Maßnahmen

Prof. Dr. Konrad Reinhart, ML
Senior Professor, Jena University Hospital, Chairman Global Sepsis Alliance, Vorsitzender Sepsis-Stiftung

Erfordernisse aus Sicht der Ersatzkassen

Ute Leonhardt
Stellv. Abteilungsleiterin Ambulante Versorgung, Verband der Ersatzkassen e.V. (vdek), Berlin

Evidenzbasierte Antibiose - Wie Routinedaten bei der Verordnung unterstützen können

Andre Sander
Leiter technische Entwicklung, Prokurist, ID Information und Dokumentation im Gesundheitswesen GmbH & Co. KGaA, Berlin

Digitalisierung und KI
Freitag, 27.11.2020 | 15:15 - 16:15

Symposium 16: Digitale Gesundheitsanwendungen - wie trennt man die Spreu vom Weizen?

Moderation

Mario Czaja, Senator a.D.
Senator a.D., Berlin

Digitale Gesundheitsanwendungen aus Sicht der Techniker Krankenkasse

Thomas Ballast
Stellv. Vorsitzender des Vorstands, Techniker Krankenkasse, Hamburg

Was können DIGAs leisten?

Dr. Gerhard Schillinger
Facharzt für Neurochirurgie und Geschäftsführer Stab Medizin, AOK-Bundesverband, Berlin

mskin - Dermatologische Behandlung von COVID-19-Patienten mit einer App

Prof. Dr. Michael Jünger
Direktor, Klinik für Hautkrankheiten, Universitätsmedizin Greifswald

Dr. Andreas Arnold
Oberarzt, Klinik für Hautkrankheiten, Universitätsmedizin Greifswald

Rechtliche Bedingungen für digitale Gesundheitsanwendungen (Apps)

Susanne Klein, LL.M.
Rechtsanwältin, Partnerin, BEITEN BURKHARDT Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Frankfurt a.M.

Dr. Andreas Lober
Rechtsanwalt, Partner, BEITEN BURKHARDT Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Berlin